Datenschutzerklärung

Im Nachfolgenden möchte ich Sie über den Umgang mit Ihren Daten sowohl innerhalb (www.jurrum.de) als auch außerhalb dieser Webseite gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für das Repetitorium JurRum – Prof. Dr. Nolden (im Folgenden: JurRum) informieren. JurRum nimmt seinen Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Die in dieser Erklärung beschriebenen Datenschutzbestimmungen erfüllen die Voraussetzungen der DS-GVO sowie des BDSG neu einschließlich Transparenz, Freiwilligkeit, Verantwortlichkeit, Zweckbindung, Datenminimierung, Rechtmäßigkeit, Integrität und Auswahlmöglichkeiten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
 
Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist auch auf www.jurrum.de nicht realisierbar. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. »Verarbeitung« oder »Verantwortlicher« verweist JurRum auf die Definitionen in Art. 4 DS-GVO.
 
Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.jurrum.de abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.
 
 
I. Verantwortlicher
 
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze ist:
 
Repetitorium JurRum
Prof. Dr. Waltraud Nolden
Ringstrasse 178 b
44627 Herne
 
E-mail: w.nolden@jurrum.de
Tel.: 02323-380119
Handy: 01729353817
Fax.: 02323-380117
 
II. Verarbeitung personenbezogener Daten, Art und Zweck der Verwendung
 
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
 
1. Beim Besuch der Webseite
 
Der Webseitenbetreiber www.jurrum.de bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als »Server-Logfiles« ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
  • Besuchte Webseite
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Webseite. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 I S. 1 lit. f DS- GVO. Das berechtigte Interesse von JurRum folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwendet JurRum die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Der Webseitenbetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
 
2. Über das Kontaktformular auf der Webseite von JurRum
 
Bei Fragen jeglicher Art bietet Ihnen JurRum die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular. Dabei sind folgende Angaben erforderlich:
  • Name
  • Vorname
  • gültige E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer, freiwillig

damit JurRum weiß, von wem die Anfrage stammt und wo JurRum die Antwort hinsenden kann. Die Angaben zur E-Mail-Adresse und des Namens erfolgt zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit JurRum nach Art. 6 I S. 1 lit. b DS-GVO zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Die übrigen Angaben erfolgen aufgrund einer Einwilligung nach Art. 6 I S. 1 lit. a DS-GVO.
 
3. Über die Anmeldung von JurRum
 
Auf der Webseite www.jurrum.de oder bei JurRum in den Kursräumlichkeiten können Sie ein Anmeldeformular für die Kurse ausfüllen. JurRum verarbeitet personenbezogene Daten von Vertragspartnern, insbesondere von Studierenden und Referendaren, die Unterricht bzw. Klausurenkurse belegen.
 
JurRum erhebt dann folgende Informationen:
  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • eine gültige E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

Die Verarbeitung von Daten für JurRum erfolgt:
  • um Sie als meinen Vertragspartner oder Interessenten identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen unterrichten bzw. Klausurenkurse abwickeln zu können;
  • um mit Ihnen korrespondieren zu können;
  • um Ihnen Rechnungen stellen zu können bzw. diese geltend machen zu können;
  • um gesetzliche Pflichten erfüllen zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Erfüllung des Dienstvertrages nach Art. 6 I Nr. 1 lit. b DS-GVO sowie meine berechtigten Interessen oder die meiner Kunden nach Art. 6 I Nr. 1 lit. f DS-GVO.
 
III. Cookies
 
Die Webseite www.jurrum.de verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Webseite. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Webseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.
 
IV. Google Analytics, Social-Media-Plugins
 
Diese Dienste werden auf der Webseite www.jurrum.de nicht verwendet.
 
V. Links zu Webseiten von Drittanbietern
 
Zu Ihrer Information finden Sie auf www.jurrum.de Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher für externe Anbieter nicht. Durch das Anklicken dieser Links verlassen Sie die Webseite von www.jurrum.de. JurRum hat hierbei keinerlei Kontrolle über Webseiten, Anwendungen, Produkte, Domänen oder Services von Drittanbietern oder deren Datenschutzbestimmungen, die möglicherweise von den Bestimmungen von JurRum abweichen. JurRum drückt durch die Verknüpfung zu Webseiten, Anwendungen, Produkte, Domänen oder Services von Drittanbietern keinerlei Billigung oder Unterstützung der dort enthaltenen Inhalte aus.
 
VI. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
 
JurRum gibt Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung seiner eigenen Geschäftszwecke - also insbesondere zur Erbringung der Ihnen gegenüber geschuldeten Leistungen- erforderlich ist, Sie ihre Einwilligung hierfür erteilt haben oder JurRum gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung dazu verpflichtet ist. Jegliche Mitarbeiter, Partner und Dritte, die JurRum in Ausführung seiner Leistungen einsetzt, sind ebenfalls dieser Datenschutzbestimmung unterstellt. Sofern JurRum Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO.
 
VII. Betroffenenrechte
 
Jede betroffene Person hat das Recht
- eine einmal erteilte Einwilligung nach Art. 7 III DS-GVO jederzeit gegenüber JurRum zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass JurRum die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht (nicht aber aus anderen Gründen), für die Zukunft nicht mehr fortführen darf.
- auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO. Diese bezieht sich insbesondere auf die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei JurRum erhoben wurden.
- gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei JurRum gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
- gemäß Art. 17 DS-GVO auf Löschung Ihrer bei JurRum gespeicherten personenbezogenen Daten, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
- gemäß Art. 18 DS-GVO auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 19 DS-GVO auf Mitteilung im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung;
- gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie JurRum bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
 
VIII. Widerspruchsrecht
 
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 I S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an w.nolden@jurrum.de.
 
IX. Aufbewahrungspflicht
 
JurRum verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung seiner vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass Unterrichtsverträge Dauerschuldverhältnisse sein können, welche auf mehrere Jahre angelegt sein können. Endet das Vertragsverhältnis, werden Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:
- Zur Geltendmachung von offenen Forderungen
- Zur Erfüllung steuerrechtlicher oder anderer gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.
 
X. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
 
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.
 
XI. Änderungen der Datenschutzbestimmung
 
Gesetzesänderungen und Änderungen interner Prozesse von JurRum können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Sofern diese Datenschutzbestimmung geändert wird stellt JurRum die geänderte Version mit dem aktuellen Revisionsdatum auf ihre Webseite ein.
 
Herne, den 28.8.2018